STERNEKOCH ALFONS SCHUHBECK
Saftiges Rindsragout Zutaten für 4 Personen: 2 Zwiebeln 1 kleine Karotte 1 Stange Staudensellerie 1 TL Öl 2 Packungen Rindsgulasch (à ca. 500 g) 1 bis 2 TL Staubzucker 1 EL Tomatenmark 4 cl Weinbrand 350 ml kräftiger Rotwein Ca. 1 l Zauberbrühe Rind 1 TL Speisestärke ½ bis 1 TL Bratengewürzzubereitung 1 Rippchen Zartbitterschokolade, gehackt je 1 Streifen unbehandelte Zitronen- und Orangenschale 20 g kalte Butter Chili Salz (Mühle oder zum Streuen) Zubereitung: Zwiebeln und Karotte schälen, den Sellerie putzen. Das Gemüse in etwa 1 cm große Würfel schneiden. Einen Schmortopf erhitzen, das Öl mit einem Pinsel darin verstreichen und die Fleischwürfel darin portionsweise bei mittlerer Hitze rundum anbraten und wieder herausnehmen. Den Staubzucker auf den Bratsatz stäuben und hell karamellisieren. Das Tomatenmark unterrühren und etwas andünsten. Mit dem Weinbrand und einem Drittel des Weins ablöschen und sämig einköcheln lassen. Den übrigen Wein nach und nach hinzufügen und jeweils sämig einköcheln lassen. Angebratenes Fleisch und Gemüse hinzufügen und mit der Brühe soweit auffüllen, dass das Fleisch gerade gut bedeckt ist. Mit einem Blatt Backpapier direkt bedecken und knapp unter dem Siedepunkt etwa 3 1⁄2 Stunden weich garen. Auf ein Sieb abgießen und die Sauce im Topf wieder erhitzen. Die Speisestärke mit wenig kaltem Wasser glattrühren und in die köchelnde Sauce rühren, bis diese leicht sämig bindet. Das Bratengewürz hinein streuen und die Schokolade hineinrühren. Zitronenschale einlegen und am Siedepunkt ein paar Minuten ziehen lassen, danach entfernen. Das Fleisch samt Gemüse wieder zur Sauce geben, erhitze, die Butter unterrühren und mit Chilisalz würzen. Dazu passt buntes Gemüse jeder Jahreszeit, Knödel, Kartoffeln, Nudeln, Eierspätzle, Kartoffelpüree.  
  Bayerisches Rindsragout
Saftiges Rindsragout Zutaten für 4 Personen: 2 Zwiebeln 1 kleine Karotte 1 Stange Staudensellerie 1 TL Öl 2 Packungen Rindsgulasch (à ca. 500 g) 1 bis 2 TL Staubzucker 1 EL Tomatenmark 4 cl Weinbrand 350 ml kräftiger Rotwein Ca. 1 l Zauberbrühe Rind 1 TL Speisestärke ½ bis 1 TL Bratengewürzzubereitung 1 Rippchen Zartbitterschokolade, gehackt je 1 Streifen unbehandelte Zitronen- und Orangenschale 20 g kalte Butter Chili Salz (Mühle oder zum Streuen) Zubereitung: Zwiebeln und Karotte schälen, den Sellerie putzen. Das Gemüse in etwa 1 cm große Würfel schneiden. Einen Schmortopf erhitzen, das Öl mit einem Pinsel darin verstreichen und die Fleischwürfel darin portionsweise bei mittlerer Hitze rundum anbraten und wieder herausnehmen. Den Staubzucker auf den Bratsatz stäuben und hell karamellisieren. Das Tomatenmark unterrühren und etwas andünsten. Mit dem Weinbrand und einem Drittel des Weins ablöschen und sämig einköcheln lassen. Den übrigen Wein nach und nach hinzufügen und jeweils sämig einköcheln lassen. Angebratenes Fleisch und Gemüse hinzufügen und mit der Brühe soweit auffüllen, dass das Fleisch gerade gut bedeckt ist. Mit einem Blatt Backpapier direkt bedecken und knapp unter dem Siedepunkt etwa 3 1⁄2 Stunden weich garen. Auf ein Sieb abgießen und die Sauce im Topf wieder erhitzen. Die Speisestärke mit wenig kaltem Wasser glattrühren und in die köchelnde Sauce rühren, bis diese leicht sämig bindet. Das Bratengewürz hinein streuen und die Schokolade hineinrühren. Zitronenschale einlegen und am Siedepunkt ein paar Minuten ziehen lassen, danach entfernen. Das Fleisch samt Gemüse wieder zur Sauce geben, erhitze, die Butter unterrühren und mit Chilisalz würzen. Dazu passt buntes Gemüse jeder Jahreszeit, Knödel, Kartoffeln, Nudeln, Eierspätzle, Kartoffelpüree.  
UNERTL AG
UNERTL AG